Am 25.02.2019 war das KSL MSi NRW in Mettmann auf einer ganztägigen Veranstaltung der Bundesagentur für Arbeit, um in einem offenen Marktstand-Konzept eine SensiPro Schulung durchzuführen und Fragen zur Barrierefreiheit im Bezug auf Sinnesbehinderungen zu beantworten.

Frau Stiller (Fachberaterin Sehen des KSL MSi NRW), Frau Armbrust (Fachberaterin Taubblind des KSL MSi NRW) betreuten den Marktstand in Kooperation mit Frau Götting (RIM Köln), Frau Mauer (RIM Düsseldorf) und Hernn Kurth (Leiter des TBD).

Die Teilnehmenden beteiligten sich rege in der Diskussion Rund um das Thema Barrierefreiheit. Auch Herr Scheele (Vorsitzender des Vorstandes der Bundesagentur für Arbeit) informierte sich über das Thema "Barrierefreiheit" und über das KSL MSi NRW an unserem Stand. Herr Torsten Withake (Geschäftsführer Arbeitsmarktmanagement der Regionaldirektion NRW) testete mit Simulationbrille, Langstock und großem Interesse das Leitsystem vor Ort.

Frau Stiller und weitere Akteure im Gespräch mit Herrn Scheele
Frau Armbrust und Frau Stiller am Stand "Barrierefreiheit"
Eine Person erfühlt den Wegweiser
Der Stand des KSL mit verschieden Bodenbelägen. Auf dem Tisch sind Langstöcke und Simulationsbrillen zu sehen

Veranstalter

KSL-MSi-NRW