Eine „Toilette für alle“ ist eine barrierefreie Toilette nach DIN 18040, welche zusätzlich mit einem Personenlifter, einer Pflegeliege sowie einem luftdicht verschließbaren Abfallbehälter ausgestattet ist und genügend Platz für den rückenschonenden Transfer vom Rollstuhl auf die Pflegeliege bietet, wo dann die Inkontinenzeinlage gewechselt werden kann. Lediglich ein Liftertuch und ein Euro-WC-Schlüssel müssen selbst mitgebracht werden. Auf der bundesweiten „Toiletten für alle“-Landkarte finden Nutzer*innen detaillierte Steckbriefe der bereits bestehenden knapp 100 „Toiletten für alle“.

Durch „Toiletten für alle“ können Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen sowie Inkontinenzproblemen am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Unterstützen auch Sie das Projekt und fordern Sie den Bau bzw. Umbau von „Toiletten für alle“ in Deutschland. #toilettenfüralle

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.toiletten-fuer-alle.de

eine Personenlifter und eine Pflegeliege in einer Toilette
eine Personenlifter und eine Pflegeliege in einer Toilette