Anlässlich des einjährigen Bestehens veranstaltet das Zentrum für erworbene neurologische Erkrankungen (ZenE) einen Fachtag für Betroffene, Angehörige und Fachpublikum, die sich mit neurologischen Erkrankungen und deren Auswirkungen auf die verschiedenen Lebensbereiche (medizinisch, therapeutisch, pädagogisch, etc.) beschäftigen.

Dominikus-Brock-Haus
Auf dem Gelände der Alexianer Köln
Kölner Straße 64, 51149 Köln

Bei Fragen:
Tel.: (0 22 03) 36 91 - 120 12
Tel.: (0 221) 98 34 14 - 41
E-Mail: beratung.zene@alexianer.de
E-Mail: unterstuetzung.zene@lebenshilfekoeln.de

Anmeldeschluss: 30 September 2018 (Anmeldekarte als Download rechts)

 

PROGRAMM:

09.00 Ankommen, Anmeldung

09.30 Begrüßung
Peter Scharfe, Geschäftsführer der Alexianer Köln GmbH
Silke Mertesacker, Geschäftsführerin der Lebenshilfe Köln e.V.

09.45 Grußworte
Claudia Middendorf, Beauftragte der Landesregierung NRW für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten
Achim Woltmann, Stadt Köln, Amt für Soziales und Senioren, Abteilung für Senioren und behinderte Menschen

10.15 Beratung und Unterstützung im Alltag – Das ZenE stellt sich vor Michaela Borgmann, Magdalena Carl, Claudia Lange, Renate Kohnen

10.30 Kaffeepause und Industrieausstellung

11.00 Impulsvortrag
Sebastian Lemme, Beisitzer im Bundesvorstand im SHV-Forum Gehirn e.V.

11.45 Vortrag Block 1
BTHG – was kommt auf mich zu? - Ausgewählte Problemfelder des Bundesteilhabegesetzes
Carl-Wilhelm Rößler, Rechtsassessor im Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben Köln (KSL)
(Dominikus-Brock-Haus)

Hirn und Herz – Liebe und Partnerschaft nach Hirnschädigung
Tobias Gräßer, Systemischer Therapeut und Berater (IGST), Klinischer Neuropsychologe (GNP)
(Festsaal in „Haus Monika“)

12.30 Mittagspause

13.30 Der Beitrag der ambulanten Neurorehabilitation zur sozialen und beruflichen Teilhabe
Dr. Kunibert Niklaus, Facharzt für Nervenheilkunde im Neurologischen Interdisziplinären Behandlungszentrum (NiB) Köln

14.15 Kaffeepause und Industrieausstellung

14:45 Vortrag Block 2
Probleme am Arbeitsplatz nach erworbener Hirnschädigung? - Neurokompetente Begleitung und Unterstützung durch den Integrationsfachdienst Köln
Carsten Freitag, Fachberater beim Integrationsfachdienst Köln
(Dominikus-Brock-Haus)

Ergotherapie und Hilfsmittelversorgung - Ein Weg in die Selbstständigkeit
Bastian Foppe, Ergotherapeut in den Alexianer Pflegeeinrichtungen
(Festsaal in „Haus Monika“)

15.45 Verabschiedung und Ende
 

  • .

Veranstalter

Alexianer, Lebenshilfe

Downloads

Antwortkarte_Fachtag_Mail-1.pdf