Gruppenfoto mit den Teilnehmenden des 2. Treffens der Behindertenbeiräte OWL
Gruppenfoto mit den Teilnehmenden des 2. Treffens der Behindertenbeiräte OWL

Zweites Treffen der ostwestfälischen Behindertenbeauftragten mit Claudia Middendorf

Am 10. April hat das zweite Treffen der ostwestfälischen Behindertenbeiräte in Bielefeld stattgefunden. Zu Gast war die Landesbehindertenbeauftragte Claudia Middendorf, die über Aufgaben und Ziele in ihrem Amt berichtete und sich viel Zeit nahm, um mit den 16 Beiratsvertreter*innen und den Mitarbeiter*innen des Kompetenzzentrums über die verschiedensten Problemlagen von Menschen mit Behinderung zu diskutieren. Hierbei wurde fast kein Thema ausgelassen: Gesundheitsversorgung, Politische Partizipationsmöglichkeiten, schulische Inklusion, die "ergänzende, unabhängige Teilhabeberatung (EuTB)" sowie Arbeit und Beschäftigung. Nach dreistündigem, konstruktiven und engagierten Austausch endete ein für alle Beteiligten informativer Abend, der in nicht allzu ferner Zukunft unbedingt wiederholt werden sollte.

Das Persönliche Budget

Vortrag von Mesut Can, Mitarbeiter des KSL OWL, zu den Möglichkeiten des Persönlichen Budgets in Höxter.

16.04.2018 - 17:00 Uhr

Historisches Rathaus, Weserstrasse 11 in Höxter

Das Bundesteilhabegesetz - Was ändert sich für mich in 2018 ?

Vortrag und Fragerunde mit Ulrike Häcker (Sozialjuristin) am Montag, den 9.4.2018 um 17 Uhr in Bielefeld

Das Bundesteilhabegesetz geht 2018 einen Schritt weiter. Die nächsten Änderungen werden umgesetzt. Was bedeutet das für Menschen mit Behinderung?

Konfetti-Schipsel
Konfetti-Schipsel

MAD PRIDE Parade 2018 in Köln

Barrieren auf den Schrottplatz!
Schubladen in den Müll!
Diagnosen zu Seifenblasen!
→ MAD PRIDE (21. Mai)

Küsst den Wahnsinn wach, liebt Krummbeine und Spasmen – Rollt, humpelt, tastet euch vor!
Feiert mit uns Die MAD Pride 2018 in Köln!

Viele erleben uns als irritierend, wenn wir sind, wie wir sind. Viele meinen, unser Alltag wäre leidvoll. Doch das ist ihr Problem, nicht unseres. Wir erleben uns lustvoll und zugewandt, verlieben uns, haben Beziehungen und bekommen Kinder. Wir essen, schlafen, lernen, arbeiten, genießen, flanieren und bei der Mad Pride feiern wir unser Leben.

Deshalb: Trau dich zu fordern, was du brauchst! Zeige deine Sehnsüchte, dein Begehren, deine Freude, deine Lust!
Alle sind eingeladen, sich anzuschließen.
Wir gehen zusammen, mit Transparenten, Fahnen und Musik nach Odonien zur Abschlusskundgebung der Mad Pride. Mit den verschiedensten Künstler_innen feiern hier alle zusammen das Kulturfinale von Sommerblut, dem Festival der Multipolarkultur.

Mad Pride 2018
21. Mai 2018 (Pfingstmontag) • 13 Uhr

Aufstellung:
13 Uhr S-Bahnstation Köln
Ehrenfeld, Ausgang Stammstr.
Start: 14 Uhr
Route:
Stammstr. - Phillipstr. - Venloerstr. - Ehrenfeldgürtel - Subbelrather - Landmannstr-Eichendorffstr.- Ehrenfeldgürtel - Nußbaumer Str. - Liebigstr. - Hornstr. - Odonien

Ziel & Abschlusskundgebung:
16 Uhr Odonien
Hornstr. 85, Köln Neuehrenfeld

Info:
madpride-koeln.de
sommerblut.de

PB-Mehr als Geld - Logo der Kampagne zum Persönlichen Budget
PB-Mehr als Geld - Logo der Kampagne zum Persönlichen Budget

Fachveranstaltung

zum Persönlichen Budget am 26. April 2018

Gebärde "Freunde"
Gebärde "Freunde"

Kursangebote für Gebärdensprache

Viele Volkshochschulen in Ostwestfalen-Lippe bieten Kurse in Gebärdensprache an. Sie richten sich an hörende Menschen, die Grundkenntnisse in der deutschen Gebärdensprache erlangen möchten. Das KSL hat die Angebote in einer Übersicht zusammengefasst.

Suppe
Suppe

Verzeichnis barrierearmer Gastronomie in Bielefeld

Das Kompetenzzentrum hat gemeinsam mit Betroffenen eine Erhebung zur Barrierefreiheit der Gastronomiebetriebe in Bielefeld gemacht. Die Ergebnisse werden vorerst nur auf der Website veröffentlicht und stehen als kostenloser Download zur Verfügung.

Seminar für Bewohner-Beiräte

Die Lebenshilfe Bildung NRW veranstaltet in der Alten Lübber Volksschule in Hille (Kreis Minden-Lübbecke) ein Seminar mit dem Titel: "Ich bin im Bewohner-Beirat - was muss ich wissen?" Das Seminar richtet sich an Menschen, die in den Bewohner-Beirat gewählt wurden.

Termin: 26.02.-28.02.2018

LAG Selbsthilfe veröffentlicht Arbeitshilfe zur Erstellung einer Satzung

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Selbsthilfe hat im Rahmen des Projekts "Mehr Partizipation wagen" eine Arbeitshilfe zur Unterstützung von Kommunen für die Erarbeitung von Satzungen zur Wahrung der Belange von Menschen mit Behinderungen / chronischen Erkrankungen in den Kommunen NRWs veröffentlicht. Die vorliegende Arbeitshilfe soll – nach Rückmeldungen zu den damit gemachten Erfahrungen aus dem Projekt „Mehr Partizipation wagen“ – Hinweise für Empfehlungen zur Unterstützung der Kommunen bei der Wahrung der Belange von Menschen mit Behinderungen geben, die die Landesregierung nach § 13, Abs. 2 BGG NRW unter Beteiligung des Inklusionsbeirats zu erarbeiten hat.

Easy Checks: Barrierefreiheit einfach testen

Die Web Accessability Initiative (W3C) hat eine Anleitung für eine einfache Prüfung von Webseiten auf Barrierefreiheit entwickelt. Die Tests geben einen ersten Überblick, wie es um die Barrierefreiheit einer Internetseite bestellt ist.