In einer Fachtagung möchte der LVR die Beratungslandschaft für Frauen in NRW vernetzen und insbesondere für die Belange von Frauen mit Behinderungen sensibilisieren.

Kommunale Frauenbüros, Gleichstellungs- und Frauenberatungsstellen sind Anlaufstellen für alle Frauen in Krisen- und Problemsituationen: für junge wie alte Frauen, für Mütter, Frauen mit Migrationshintergrund oder auch für Frauen mit unterschiedlichen Behinderungen. Wie können die Mitarbeiterinnen und Beraterinnen dort dieser diversen Zielgruppe gerecht werden? Und insbesondere auch die Bedarfe von Frauen mit Behinderung besser berücksichtigen?

In einer Fachtagung möchte der LVR die derzeitige Situation der Beratungslandschaft für Frauen in NRW mit den Mitarbeiterinnen und Beraterinnen der Anlaufstellen reflektieren und insbesondere für die Belange von Frauen mit Behinderungen sensibilisieren. Darüber hinaus werden gute Beispiele aus der Praxis vorgestellt und in verschiedenen Workshops notwendige Kenntnisse und praktische Fähigkeiten für eine „inklusive“ Beratungstätigkeit vermittelt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldeschluss ist der 28. Februar.

Programm & Anmeldung

Logo des LVR

Veranstalter

LVR