anonymisiertes Symbolfoto

Zu meiner Person:

Ich wurde im Jahr 1955 geboren. Ich habe eine hochgradige Innenohrschwerhörigkeit, und trage auf beiden Ohren Hörgeräte. Ich wohne in Delbrück, in der Nähe von Paderborn. Zur Zeit bin ich bei der Siemens AG als IT Systems-Engineer  im Bereich Lizenzmanagement tätig.

Mein Engagement in der Selbsthilfe:

Ich engagiere mich ehrenamtlich im „Verein Hörrohr e.V.“ in Bielefeld, der dem Deutschen Schwerhörigenbund angeschlossen ist. In diesem Verein bin ich im Vorstand als Schriftfüh­rer tätig. Ab Oktober 2010 gebe ich in diesem Verein auch Hilfestellung in Sachen Computer, so genannte Compu@Treffs. Des Weiteren bin ich Mitglied in der Selbsthilfegruppe der Hörgeschädigten in Paderborn.

Mein Ziel als Lotse:

Ich will meine im Bereich „hörgeschädigter Arbeitnehmer“ gesammelten Erfahrungen weitergeben. Mein Ziel ist es, Wege durch den Dschungel der Verordnungen und Anträge zu wei­sen. Weiterhin möchte ich mein „technisches Wissen an Ratsuchende weitergeben. Ich möchte niemanden bevormunden, jedoch die Möglichkeiten aufzeigen, mit denen hörgeschädigte Menschen Ihre Lebensqualität verbessern können. Meine Beratungstätigkeit soll sich allerdings nicht auf hörgeschädigte Menschen beschränken. Es sollen alle Ratsuchenden an der Beratung teilhaben können.

Ich führe die Lotsentätigkeit ehrenamtlich in meiner Freizeit durch. Kontakt durch, Brief, Telefon und Mail. Termine werden telefonisch nach Bedarf vereinbart. Die Selbsthilfegruppe führt am ersten Dienstag im Monat Beratungsgespräche durch.

Kontaktdaten

Helmut Wiesner
33129 Delbrück

h.wiesner-lotsen-nrw@email.de

05250-93 32 03