Testamentarische Absicherung behinderter Kinder

 

Vortrag von Rechtsanwalt Norbert Bonk, Köln

 

Eltern und Angehörige behinderter Menschen wollen ihre behinderten Familienangehörigen auch über den Tod hinaus absichern. Der Kölner RA Norbert Bonk spricht und informiert aus seiner langjährigen Praxis als Spezialist für Behindertenrecht mit dem Schwerpunkt Erbrecht.

 

Während der Veranstaltung werden Tipps gegeben, wie im Spannungsfeld von Erb- und Sozialrecht konkrete Hilfen zugunsten des betroffenen Behinderten gefunden werden können. Behandelt werden Grundlagen des Erb-, Sozial- und Steuerrechts unter besonderer Berücksichtigung der Situation von Menschen mit Behinderung.

 

 

Donnerstag, 28.03.2019, 18.30 Uhr

 

Veranstaltungsort: Großer Speisesaal der Fliedner Werkstätten, Mühlenbergheide 23, 45481 Mülheim-Selbeck

Mail: astrid.haferkamp@fliedner.de oder

Mail: info@ksl-duesseldorf.de oder

Telefon: 0211-69871320

 

Um schriftliche oder telefonische Anmeldung wird wegen des begrenzten Platzes bis zum 15.03.2019 gebeten, teilen sie uns bitte auch den behinderten spezifischen Mehrbedarf mit.

 

 

Am Donnerstag, dem 04.04.2019 steht Herr Bonk in der Zeit von 09.00h bis 17.00h am gleichen Ort für Einzelberatungen zur Verfügung. Anmeldungen / Terminabsprachen für die Einzelberatungen werden am 28.03.2019 gemacht.

Mühlenbergheide 23

Statue der Justizia mit verbundenen Augen, Schwert in der rechten, Waage in der linken Hand vor blauem Himmel

Veranstalter

KSL Düsseldorf

Donnerstag, 28.3.2019, 18:30 Uhr
Fliedner Werkstätten, 45481 Mülheim