Highlights der Sonderausstellung

Rundgang in Deutscher Gebärdensprache (DGS)


Wann: 09.11.2019 / 14:00 - 15:30 Uhr
Wo:

LWL-Museum für Kunst und Kultur

Domplatz 10

48143 Münster


Beschreibung

Martin Heuser, selbst gehörlos, stellt in Deutscher Gebärdensprache (DGS) die Sonderausstellung „Turner. Horror and Delight“ vor. William Turner malte die Urgewalt der Natur, die mit Stürmen und Naturkatastrophen Grauen und Furcht einflößt. Wir begeben uns mit Turner auf Reisen in den Süden, erleben die Alpen und die arkadische Landschaft Italiens.

 

LWL-Museum für Kunst und Kultur, Domplatz 10, 48143 Münster

  • Kalenderblatt vom 9.11.2019

Veranstalter

LWL-Museum für Kunst und Kultur

Kosten:
Es gilt der übliche Eintrittspreis für die Sammlung.

Ansprechpartner:
Besucherservice: 0251 5907 201
besucherbuero@lwl.org

Informationen zur Barrierefreiheit:

Uneingeschränkt barrierefreier Zugang vom Domplatz mit taktiler Leitlinie zu einem Türöffner, der Eingang Rothenburg ist über eine Rampe mit dem Rollstuhl zugänglich. Ein Personenaufzug sichert die Erreichbarkeit aller Ausstellungsräume vom Foyer aus. Barrierefreie Toiletten stehen in allen Etagen zur Verfügung.


Gebärdenführungen

Als besonderer Service werden in den LWL-Museen zu bestimmten Terminen kostenlose gebärdengedolmetschte Führungen angeboten.

  • Diese Führungen werden in deutscher Gebärdensprache angeboten.
  • Es wird ein deutliches Mundbild verwendet.
  • Die Führungen dauern ungefähr 1,5 Stunden

Für gehörlose Menschen und Menschen mit Hörbehinderung ist der Gebärdendolmetscher-Service kostenlos.

Nur der jeweilige Museumseintritt ist zu entrichten.

 

Informationen für Menschen mit Behinderung finden Sie im Internet oder Sie rufen an:

Internet: www.inklusion-kultur.lwl.org

Telefon: 02 51 - 5 91 60 50

 

Schreib-Telefon für gehörlose Menschen

Telefon: 02 51 - 5 91 47 99