Das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk e.V. (IBB) lädt zum jährlichen Netzwerk- Fachtag "InkludMi-Inklusion von Migranten und Migrantinnen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung" ein, der am Freitag, den 06.12. 2019 anlässlich des Internationalen Tags der Menschen mit Behinderung (03.12.19)  im Adolf- Kolping- Haus in Dortmund stattfinden wird. In diesem Jahr geht es um das Thema Autismus und Sprach- Entwicklungsstörungen bei Zugewanderten. "Diese beiden Phänomene werden oft spät oder gar nicht erkannt, umso wichtiger finden wir, dieses Thema im Netzwerk mit Fachkräften und mit der Selbsthilfe zu bearbeiten", heißt es inm einer Meldung des IBB. Erstmals kommen Expertinnen und Experten aus dem arabischen Raum (aus Syrien und Saudi-Arabien) zu Wort, die in der Heimat zu dieser Thematik gearbeitet haben. Sie können wichtige Impulse zu Therapieansätzen, zu Einstellungen und zu Erwartungen der Menschen aus ihren Herkunftsländern geben.

Ein detailliertes Programm und Anmeldeformular gibt es hier. Es wird um Anmeldung bis zum 22.11.2019 gebeten.

  • rote Markierung im Kalender

Veranstalter

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk e.V. (IBB)