"BodySigns" ist das erste Online-Lexikon haptischer Zeichen im deutschsprachigen Raum. (Sozial-) haptische Zeichen gehören zu den taktilen Kommunikationssystemen und werden von Menschen mit Taubblindheit, ihren Taubblindenassistenzen und Angehörigen zur Kommunikation verwendet. Das vom Kompetenzzentrum für Gebärdensprache und Gestik der RWTH Aachen (SignGes)angeführte Projekt widmit sich der Sammlung und Kategorisierung haptischer Zeichen. Weitere Kooperationsparter sind das KSL-MSi-NRW, die Stiftung taubblind leben und die Deutsche Gesellschaft für Taubblindheit.

Ein Laptop in der die Webseite hapticbodysigns zu sehen ist.

Die Ausbildung der Taubblindenassistenz soll mit diesem grundlegenden Lexikon der haptischen Zeichen bereichert werden um eine standardisierte sprachliche Kommunikation mit taubblinden Menschen zu ermöglichen.

Das Lexikon ist unter der Internetadresse hapticbodysigns.de zu erreichen.

 

Das Projekt "BodySigns" wird durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS NRW) gefördert.

Möchten Sie mehr über haptische Zeichen erfahren? 

Flyer zum Projekt
"BodySigns" (pdf) 

Artikel
Wie funktioniert die sozial-hapitsche Kommunikation? (via hapticbodysigns.de)