Darum geht es:

Viele Menschen mit Behinderung brauchen Unterstützung.
Zum Beispiel beim Wohnen oder in der Freizeit.
Manche Menschen brauchen viel Unterstützung. Manche weniger.

Im Gesamtplan-Verfahren klären die Hilfeplaner*innen des Landschafts-Verbandes Westfalen Lippe (LWL) mit den betroffenen Menschen, welche Unterstützung notwendig ist.
 

 

Ulrike Häcker vom Kompetenz-Zentrum Selbstbestimmt Leben Detmold (KSL) stellt das Gesamt-Plan-Verfahren Schritt für Schritt vor. 

 

Die Veranstaltung richtet sich an:
Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen.

 

Bitte melden Sie sich bis zum 31.01.2020  an.
           
Telefonisch unter: 0 52 31 / 60 24 95
           
Per Mail:
beratung@beratungsstelle-lippe.de

 

Das ist noch wichtig:

Bitte sagen Sie uns, wenn Sie einen Gebärden-Dolmetscher brauchen.

Der Vortrag ist in einfacher Sprache.

Park-Möglichkeiten befinden sich im Park-Haus „Wüste“, Rampendal 9 in Lemgo.

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.                      

Hanse-Haus, Echternstraße 126

  • Bild mit Vortragszuhörern

Veranstalter

KSL Detmold und EUTB Lippe