Das KSL Düsseldorf lädt in Kooperation mit dem kombabb-Kompetenzzentrum Behinderung, Studium, Beruf zur Informationsveranstaltung zum Thema „Studieren mit (nicht-)sichtbarer Behinderung / chronischer Erkrankung“ ein.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 12.02.2020 um 18:00 Uhr im Bürgerhaus Salzmannbau (Himmelgeister Str. 107h) in 40225 Düsseldorf statt.

Themen sind u.a. Hochschulwahl, Nachteilsausgleiche bei der Zulassung und während des Studiums, Unterstützungsmöglichkeiten, Finanzierung eines Studiums und „Outing" einer nicht-sichtbaren Behinderung / chronischen Erkrankung.

Angesprochen werden nicht nur Schüler*innen mit Mobilitätseinschränkungen, Seh- oder Hörbehinderungen, sondern auch junge Menschen, die eine nicht-sichtbare Behinderung / chronische Erkrankung haben, z.B. Diabetes, Epilepsie, eine Autismus-Spektrum-Störung oder psychische Erkrankung. Die Veranstaltung wendet sich ebenfalls an Eltern und an alle, denen dieses Thema im Beruf begegnet, z.B. Lehrer*innen, Rehaberater*innen der Arbeitsagenturen, Mitarbeiter*innen des IFD, der EUTB oder der Autismus-Therapie-Zentren.

Den Veranstaltungs-Flyer steht als PDF-Dokument bereit

Anmeldung und Information:
kombabb-Kompetenzzentrum NRW, Tel.: 0228 / 947 445 12,
E-Mail: kontakt@kombabb.de

Teilnehmende, die Unterlagen in Großdruck oder andere Hilfsmittel benötigen, werden gebeten, dies schnellstmöglich mitzuteilen. Gebärdendolmetscher*innen werden vor Ort sein.

Himmelgeister Str. 107h, 40225 Düsseldorf

  • Studieren mit Behinderung

Veranstalter

KSL Düsseldorf

Veranstalter: KSL Düsseldorf in Kooperation mit kombabb Kompetenzzentrum NRW

Mittwoch, 12.02.2020 um 18.00 Uhr

Veranstaltungsort: Bürgerhaus Salzmannbau
Himmelgeister Str. 107h, 40225 Düsseldorf