Das KSL Detmold freut sich, dass ein Projekt, in das wir unsere fachliche Expertise im Bereich Menschen mit Behinderung und Barrierefreiheit einbringen konnten, den Bundesteilhabepreis 2020 gewonnen hat.

Der Bundesteilhabepreis der Bundesfachstelle Barrierefreiheit prämiert einmal im Jahr Projekte, die das große Potenzial eines inklusiven, barrierefreien Sozialraums zeigen und die damit bundesweit als Vorbild dienen können, wenn es um die Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse geht.

Der Sieger des Bundesteilhabepreises 2020 ist die OstWestfalenLippe GmbH, Fachbereich Teutoburger Wald Tourismus
(Projekt: Leistungsketten für barrierefreies Reisen)

Das Projekt „Leistungsketten für barrierefreies Reisen“ hat barrierefreie Reiseangebote geschaffen, die Gästen und Einheimischen mit Einschränkungen attraktive Urlaubs- und Freizeiterlebnisse ermöglichen - von der Übernachtung über den Museumsbesuch bis zur Nutzung von Sport- und Wellnessangeboten. Insgesamt wurden in drei Jahren 61 Einrichtungen nach dem bundesweit einheitlichen Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ zertifiziert und zu stimmigen Angebotspaketen zusammengefasst.
www.teutoburgerwald.de/barrierefrei

Standbild aus dem Film zur Projektvorstellung
Standbild aus dem Film zur Projektvorstellung