Auch 2022 sind anlässlich des europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung wieder verschiedene Aktionen in ganz Ostwestfalen-Lippe geplant. Das KSL Detmold war und ist an der Organisation und Planung in den jeweiligen, regionalen Aktionsgruppen beteiligt und hofft auf viele Teilnehmer*innen und Besucher*innen - und dass es ordentlich LAUT wird !

Los geht´s am Samstag, den 30.04. um 11 Uhr in Paderborn an der Herz-Jesu-Kirche am Westerntor. Hier startet ein langer Protestmarsch durch die Innenstadt, der auch an der Herz-Jesu-Kirche wieder endet. Auf unserem YouTube-Kanal findet sich eine Playlist, in der mit einem Filmbeitrag  zur Teilnahme am Protestzug aufgefordert wird hier - und zwar hier: https://youtube.com/playlist?list=PL1nza7xxkGzOHBcmJy1ZKBLZn46O26pTG  An gleicher Stelle wird dann später auch eine Dokumentation des Protestmarsches veröffentlicht. Weitere Infos: Protestmarsch zur Gleichstellung behinderter Menschen in Paderborn

Am Montag, den 02.05. um 17 Uhr startet die Gütersloher Aktionswoche mit einem Vortrag, in dem die App "wheelmap" vorgestellt wird. An den folgenden Tagen werden sich bis zum 06.05. täglich andere, spannende Vorträge, Videobeiträge, und Aktionen anschließen. Zur Ankündigung ist auch ein kleiner Film enstanden: https://youtu.be/nV5UzuShxf0  Das detaillierte Programm ist in dem zugehörigen Flyer aufgelistet und dieser findet sich hier: Gütersloher Aktionswoche zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mir Behinderung

Am Donnerstag, den 05.05. um 11 Uhr startet am Hauptbahnhof Bielefeld auch ein Protestzug, der sich durch die gesamte Innenstadt schlängelt und am Kesselbrink endet. Während der Demo finden an verschiedenen Stellen der Innenstadt kleine Aufführungen der Theaterwerkstatt Bethel statt. Am Kesselbrink angekommen, gibt es Grußworte des Oberbürgermeisters und vom Behindertenbeirat der Stadt sowie die Verlesung und Übergabe von Forderungen an den Bürgermeister. Weitere Infos: Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in Bielefeld

Weiter geht´s am Freitag, den 06.05. ab 15 Uhr auf dem Marktplatz in Höxter, auf dem verschiedene Gruppen und Einrichtungen diverse Infostände und Mitmachaktionen vorbereitet haben. Ab 17:30 öffnet dann die Volkshochschule Höxter für eine Podiumsdiskussion mit dem Bürgermeister der Stadt Höxter und verschiedenen Kandidat*innen, die für die Region zur Landtagswahl antreten werden. Hierzu wurden im Vorfeld bereits Fragen und Forderungen von Menschen mit Behinderungen aus dem Kreis Höxter gesammelt. Moderieren werden Nicole Zielke von der Theaterwerkstatt Bethel und Stephan Wieners vom KSL Detmold. Weitere Infos: Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in Höxter

Am Samstag, den 07.05. bietet sich eine kleine Protestreise durch die Region an, die um 10 Uhr auf dem Königin-Mathilde-Platz in Enger beginnen könnte. Dort startet und endet auch der Protestzug durch die Innenstadt, dem sich auf dem Platz dann zahlreiche kulturelle Vorführungen anschließen. Weitere Infos: Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in Enger

Ebenfalls am Samstag, den 07.05. präsentieren sich ab 11 Uhr auf dem Mindener Marktplatz diverse Vereine und Einrichtungen und natürlich wird dort auch für das leibliche Wohl gesorgt. Weitere Infos: Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in Minden

Zum krönenden Abschluss dann am gleichen Samstag, den 07.05. zum historischen Rathaus in Bad Salzuflen, um ab 12 Uhr am Demonstrationszug teilnehmen zu können. Dieser endet im Kurpark, in dem dann ein umfangreiches, buntes Programm auf die Besucher wartet. Als Besonderheit wird für Lipper Bürger*innen, die in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind, ein Fahrdienst angeboten. Weitere Infos: Aktions-Tag der Menschen mit Behinderung in Bad Salzuflen

OWL wird Laut - Demonstranten mit Transparent
OWL wird Laut - Demonstranten mit Transparent