Workshop für die Tandem-Berater*innen der KoKoBe Rhein-Erft

Behinderte Menschen leben oft in behütenden und betreuten Wohnformen. Hier ist es schwer eigene Vorstellungen, Wünsche und Bedürfnisse zu entwickeln und diese durchzusetzen oder  zu verwirklichen.

Aber was hilft, die eigenen Wünsche zu erkennen? Welche Rechte habe ich als behinderter Mensch, meine Wünsche einzufordern? Haben denn behinderte Menschen  Recht(e)?

Behinderte Menschen müssen ihre Rechte kennen, damit sie ihre Lebensvorstellungen umsetzen können und ein größeres Glück in ihrem Leben finden können. 
In diesem Seminar werden wir die Tandem-Partner informieren und stärken. Wir werden uns mit Situationen und Erfahrungen beschäftigen, die sie behindert haben. Wir werden gemeinsam überlegen, wie diese Situationen aktiv und positiv anders gestaltet werden können.

Weitere Fragen können zum Beispiel sein:

  • Was wollen Sie ändern?
  • Wer kann Sie unterstützen?

Der Workshop wird durchgeführt von Ellen Romberg-Hoffmann (Diplom-Sozialarbeiterin, systemische Beraterin, Präventionsfachkraft). Sie ist/wird selbst behindert.

Datum: 25.09.2018
Zeit: 10:00 – 13:00 Uhr
Ort: Josef Flohr Haus, Brühl

  • Logo KSL Köln

Veranstalter

KSL Köln